Menü mobile menu

Julia Fischer zu Gast bei „Wissen im Fluss“

ARD-Moderator Karsten Schwanke spricht mit der Affenforscherin über ihre Forschungsarbeit, Motivation und Ziele sowie über die Feldarbeit auf einer afrikanischen Forschungsstation. Die Sendung ist am 12. Februar um 19:15 und am 19. März um 13:15 auf ARD-alpha zu sehen und in der Mediathek abrufbar.
Outdoorfeeling bei „Wissen im Fluss“. Julia Fischer zu Gast bei Karsten Schwanke. Foto: Peter Prestel

Julia Fischer erforscht seit Jahren die Entwicklung der Sprache und das Sozialverhalten von Affen. Viel Beachtung fanden ihre jüngsten Erkenntnisse zum Altern bei Berberaffen. Für ihre Forschung ist Julia Fischer auch im Senegal unterwegs. Karsten Schwanke trifft die Affenforscherin in seiner Sendung „Wissen im Fluss“ auf einem Hausboot in Berlin mit Blick aufs Wasser und den Fernsehturm. 

Die Sendung ist zum Sendetermin auch in der Mediathek von ARD-alpha abrufbar:

http://www.br.de/fernsehen/ard-alpha/programmkalender/ausstrahlung-947894.html