DPZ-Hauptseite
Menü mobile menu

Herpes B Virus Amplifikation und Leberinfektion in einem Javaneraffen mit schwerer Erkrankung

Das Herpes B Virus (Macacine alphaherpesvirus 1, Familie Herpesviridae, Unterfamilie Alphaherpesvirinae, Genus Simplexvirus) infiziert Makaken. Die Infektion verläuft in der Regel asymptomatisch oder ist mit milden Symptomen verbunden. In seltenen Fällen kommt es zu einer schweren Erkrankung. Diese wird z.B. bei Tieren beobachtet, deren Immunsystem geschwächt ist. Die unten genannte Publikation der Abt. Infektionsbiologie beschreibt einen solchen Fall. Ein gesunder Javaneraffe, der wahrscheinlich aufgrund einer zurückliegenden Hepatitis einen Wachstumsarrest gezeigt hatte, verstarb innerhalb von 12 h an einer unvermittelt aufgetreten Erkrankung. Die Leber des Tieres wies Läsionen auf, die Herpes B Virus Partikel enthielten. Mittels PCR konnten außerdem hohe Mengen an Herpes B Virus Genomen in der Leber und weiteren Organen sowie im Kot nachgewiesen werden. Diese Beobachtungen, die im Journal of Medical Primatology publiziert wurden, weisen darauf hin, dass die Leber ein wichtiges Zielorgan der Herpes B Virus Infektion darstellt. Außerdem zeigen sie, dass Kot infizierter Tiere eine mögliche Ansteckquelle darstellen kann. Die Arbeit unterstreicht, dass es wichtig ist, den Herpes B Virus Infektionsstatus von Makaken zu bestimmen, die Kontakt zu Menschen haben: Gesunde Tiere können das Virus tragen und ausscheiden, sie entwickeln vermutlich aber nur bei einer Immunschwäche eine schwere Erkrankung, bei der hohe Mengen an Virus produziert werden können. Im Gegensatz dazu verursacht die Übertragung des Virus auf den Menschen (Bissverletzungen, Kratzer, Kontakt mit Faeces infizierter Tiere) möglicherweise fast immer eine Erkrankung und diese kann, ohne frühzeitige antivirale Medikation, in bis zu 70% der Fälle tödlich verlaufen.

Referenz

Pöhlmann S, Suntz M, Akimkin V, Bleyer M, Kaul A. Herpes B virus replication and viral lesions in the liver of a cynomolgus macaque which died from severe disease with rapid onset. J Med Primatol. 2017 46(5):256-259.

Weitere Informationen

Mehr über die Forschungsarbeiten der Arbeitsgruppe "Virusdiagnostik" finden Sie auch in den folgenden Ausgaben des Magazins "DPZ aktuell" (zum Lesen bitte auf die Bilder klicken).

Ausgabe DPZ aktuell 04/2017. Gestaltung: Heike Klensang
Artikel: Gesundheitsgefahr durch Herpes-B-Infektion. Ausgabe DPZ aktuell 04/2017. Gestaltung: Heike Klensang
Ausgabe DPZ aktuell 01/2019. Gestaltung: Heike Klensang
Artikel: Molekulare Detektivarbeit- Nachweis einer Papillomvirus-Infektion bei einem Zwergschimpansen. Ausgabe DPZ aktuell 01/2019. Gestaltung: Heike Klensang