DPZ-Hauptseite
Menü mobile menu


Wahlpflichtveranstaltung für Tiermediziner im Wintersemester 2017/2018
an der Tierärztlichen Hochschule Hannover, Institut für Pathologie
„Krankheiten der Primaten“
Dr. Kerstin Mätz-Rensing
(Deutsches Primatenzentrum Göttingen)
WP 1423 für das 5./7. Semester, 22 Stunden, max. 20 Teilnehmer, Fachgebiet: Individualtiere

Im Rahmen der Veranstaltung werden relevante primatenspezifische Krankheitsbilder anhand von Fallbeispielen erarbeiten. Dabei werden ätiologische, pathogenetische sowie klinische und pathologisch-anatomische Aspekte gleichermaßen berücksichtigt. Der Ablauf gliedert sich in die Darstellung bakterieller, viraler, parasitärer, mykotischer und nichtinfektiöser Krankheitsbilder, wobei Anthropozoonosen ein besonderer Stellenwert eingeräumt wird.
Den Abschluss bildet eine Exkursion an das Deutsche Primatenzentrum in Göttingen.  
Krankheitsbezogene Diskussion der Klinik, pathologisch-anatomischer Befunde, Differenzialdiagnosen, Pathogenese und Therapie;
Fachgebiet: Individualtiere, Zootiere Eintägige Exkursion an das Deutsche Primatenzentrum Göttingen

14-tägliche Veranstaltung Mi 15:15-17:00 Uhr; Beginn 11.10.17
Seminarraum Institut für Pathologie
Anmeldung online