DPZ-Hauptseite
Menü mobile menu

Angewandte Bioinformatik

Forschungsschwerpunkt

Mapping

Einsatz und Weiterentwicklung bioinformatischer Methoden in den Bereichen

Hochdurchsatz-Sequenzierung (Genome, Exome, Transkriptome)

  • Mapping der Roh-Daten (de novo; Referenzgenom)
  • Haplotyp- und/oder Art-Bestimmungen
  •  Varianten-Analysen (SNPs, Indels, Transposable Elemente)
  •  Transkriptom-Analysen

Komparative, zwischenartliche Genomik

  •  Transposabler Elemente
  •  Kleiner, nicht-protein-kodierender RNA-Moleküle
  •  Aufarbeitung und Zusammenstellung von Datensätzen für phylogenetische Fragestellungen
ShinyApp
ShinyApp

Entwicklung von Anwenderprogrammen
BILD

  • GPAC: http://www.bioinformatics.uni-muenster.de/tools/gpac/
  • TSDfinder (in progress): Eine Applikation zur detaillierten Analyse und (Neu-)Bestimmung Transposabler Elemente
  • R-basierte Apps, z.B.:
    Zur Darstellung unterschiedlicher Heatmaps in Abängigkeit von Nutzer-abhängigen Eingabedaten.

    Zur nutzerfreundlichen, detaillierten Varianten-Analyse, Haplotyp- und/oder Artbestimmung (Hochdurchsatz-Sequenzierung).

Kontakt

Dr. Angela Noll

Dr. Angela Noll +49 551 3851-481 +49 551 3851-372 Kontakt