Menü mobile menu

Verstehen, wie Wahrnehmung und Gedächtnis interagieren

Studie an Rhesusaffen zeigt, wie unser Gehirn komplexe Signale verarbeitet

Bedrohte Affen, neue Erkenntnisse zur Bewegungsplanung im Gehirn und Rotstirnmakis, die Darmbeschwerden mit Tausendfüßlern behandeln: In der neuen Ausgabe von DPZ aktuell gibt es Berichte über die jüngsten Forschungshighlights und ein Interview mit der neuen Abteilungsleiterin Rabea Hinkel.

Docs' Logs – Tierversuche verstehen schreibt einen Wissensvermittlerpreis für Doktoranden und frisch Promovierte aus.

Madagassische Rotstirnmakis kauen auf Tausendfüßlern, um Darmparasiten loszuwerden

Forscher der Universitätsmedizin Göttingen und des DPZ lassen taube Wüstenrennmäuse mittels Lichtstimulation wieder hören

Studie an Rhesusaffen beleuchtet die Rolle der an der Bewegungsplanung beteiligten Hirnregionen

Internationale Experten fordern sofortige Maßnahmen zum Schutz bedrohter Affenarten

Virtueller Rundgang durch die Ausstellung „Primaten“ online