Menü mobile menu
Das Bild zeigt eien Frau, die einen Zettel liest

Die Titelseite der Erklärung wird gelesen. Foto: Christian Kiel

Verantwortungsbewusste Forschung an Tieren

Ein junger Weißfuß-Wieselmaki (Lepilemur leucopus) während seiner nächtlichen Aktivität. Foto: Hajarimanitra Rambeloarivony

Ein junger Weißfuß-Wieselmaki (Lepilemur leucopus) während seiner nächtlichen Aktivität. Foto: Hajarimanitra Rambeloarivony

Informativer Toilettengang

Eine computergenerierte, vereinfachte Darstellung von HIV-Partikeln. Die virale Hüllmembran ist grün dargestellt, das Hüllprotein gelb. Foto: BioMedical, Shutterstock

Eine computergenerierte, vereinfachte Darstellung von HIV-Partikeln. Die virale Hüllmembran ist grün dargestellt, das Hüllprotein gelb. Foto: BioMedical, Shutterstock

Resistente Immunzellen überleben SIV-Infektionen

Männliche Guineapaviane (Papio papio) bei der sozialen Fellpflege (Grooming). Foto: Julia Fischer

Männliche Guineapaviane (Papio papio) bei der sozialen Fellpflege (Grooming). Foto: Julia Fischer

Männerfreundschaften als Schlüssel für die Evolution komplexer Sozialsysteme

previous next
Infektionsforschung

Die Mitarbeiter der Sektion Infektionsforschung untersuchen Immundefizienzviren wie zum Beispiel HIV, Viren, die die Atemwege befallen wie Grippe (Influenza) und neu auftretende Viren. Außerdem stehen auch bakterielle Erkrankungen und Parasiten im Fokus.

Neurowissenschaften

Die Forscher der Sektion Neurowissenschaften untersuchen die zentralnervösen Grundlagen kognitiver Leistungen und neurodegenerativer Erkrankungen sowie der Bewegungskontrolle und der visuellen Wahrnehmung.

Organismische Primatenbiologie

In der Sektion Organismische Primatenbiologie werden die evolutionären Ursachen von Reproduktionsmechanismen, Sozial- und Paarungssystemen, Ökologie, stimmlicher Kommunikation, Biologie von Stammzellen sowie Genetik von Primaten erforscht.

Veranstaltungen