Menu mobile menu

BGF-Aktion 2/19: Stressregulation

Save as calendar entry

BGF-Aktion 2/19: Stressregulation

Ein ausgewogenes Verhältnis von Stress und Entspannung ist von grundlegender Bedeutung für den gesundheitlichen Zustand unseres Körpers. Ohne Stress können wir uns nicht weiterentwickeln. Zu viel Stress bremst unsere Entwicklung und hemmt unsere Leistung und unsere problemlösenden Ressourcen. Häufig können wir die Verhältnisse nur unzureichend beeinflussen und müssen dem Stress daher auf der Verhaltensebene begegnen.

Wo ist das richtige Maß von Stress und Entspannung? Wie läuft eine Stressreaktion im Körper ab? Wie erkenne ich Symptome von zu viel Stress und welche Auswirkungen hat Stress? Wie viel Stress habe ich, wie begegne ich meinem Stress achtsam und wie reguliere ich ihn?
Lernen Sie in einem bunten Mix aus Theorie und Praxis alles Grundlegende über die verschiedenen Stressreaktionen und -wechselwirkungen in Ihrem Körper.

Erfahren Sie den praktischen Umgang mit Stressoren und wie Sie gezielt die Wirkung der positiven Psychologie nutzen, um Ihren Körper und Geist in einen entspannteren Modus zu bringen, Resilienz aufzubauen und mehr Ruhe, Gelassenheit und Freude im Alltag zu finden.

Programm:

10.30 – 11.15 Uhr – Impulsvortrag: „Stress – der Motor und die Bremse“ (Alter Hörsaal) 
und direkt im Anschluss:
11.15 – 12.00 Uhr – Workshop: „Resilienz und die Kraft der positiven Emotionen“ (Alter Hörsaal)

Administration

Ralf Göltzer

Journey Description

Map

E - Main Entrance/Reception
1 - Managing Board; sections: Infection Biology Unit, Unit of Infection Models, Laboratory Animal Science Unit, Primate Genetics Laboratory, Behavioral Ecology and Sociobiology Unit, Cognitive Ethology Laboratory, Neurobiology Laboratory, Research Coordination, Public Relations, Information Technology, Administration, Technical Support, Library.
2 - Material Delivery/Purchase
3 - Platform Degenerative Diseases
4 - Cognitive Neuroscience Laboratory
5 - Animal Husbandry
6 - Imaging Center, Functional Imaging Laboratory


Arrival by car

Leave the interstate A7 at exit "Göttingen Nord". Follow the B27 straight ahead in the direction of "Braunlage". After the third traffic light intersection turn right towards "Kliniken". Afterwards turn left onto "Robert-Koch-Straße" direction "Universität Nordbereich/Polizei". At the end of "Robert-Koch-Straße" turn right onto "Otto-Hahn-Straße", direction "Nikolausberg". The first street on the left turn onto "Kellnerweg", follow the signs "Deutsches Primatenzentrum".


Arrival by bus

The footpath from the bus stop "Kellnerweg" to the Main Entrance/Reception: 
From Bus stop "Kellnerweg" (line 21/22 and 23) Cross the road, go in the direction of the bus. At the mailbox, turn left into the footpath and proceed to the end. Turn right into the Kellnerweg. The main entrance of the DPZ is on the left side.

Date and Time 20.06.19 - 10:30 - 12:00 Open for signup

Organiser

Deutsches Primatenzentrum

Leibniz-Institut für Primatenforschung

Contact

Anmeldung:

Arbeitssicherheit & Gesundheitsschutz

Ralf Göltzer

rgoeltzer@dpz.eu Telefon: -490

 

oder

 

Empfang

Heike Schneeweiß

Back to list